Fahrzeuge

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig und mit größter Sorgfalt gewartet. Um den unterschiedlichen Einsatzarten gewachsen zu sein, verfügen wir über eine Vielfalt von Gerätschaften.

KdoW (Kommandowagen)

Florian Wartenberg 10/1

Technische Daten:

Fabrikat: BMW 318i touring
Besatzung: 4 Mann
Baujahr:  1997
Leistung: 85 kW
Hubraum: 1800 ccm
Motor: Otto


Einsatzzweck:

Einsatzleitfahrzeug, First-Responder-Einsatzfahrzeug

Feuerwehrtechnische Ausstattung:

Funkgeräte, Unterlagen, Notfallrucksack, Halbautom. externer Defibrillator, Mini-Oxy-Bag, Trauma-Pack, Schaufeltrage, Wolldecken, Einmaldecken, Einmalbergetücher, Reserve-O²-Flasche, Pulverlöscher 6kg, Verkehrs-Absicherungsmaterial


Mehr anzeigen...

MZF (Mehrzweckfahrzeug)

Florian Wartenberg 11/1

Technische Daten:

Fahrzeug:    Mercedes – Benz Sprinter 315 CDI, Hochdach
Ausbau:    Furtner & Ammer, Landau
Beladung:    Furtner & Ammer, Landau
Motor:    Turbodiesel-Motor 2,2 L CDI
Besatzung:    8 Sitzplätze
Radstand:    3665 mm
Maße:    6.230 mm (L), 1.993 mm (B)
Höhe:    3.000 mm
Hubraum:    2148 ccm
Leistung:    110 KW (150 PS)
Getriebe:    5-Gang Automatik
Zul. Gesamtgewicht:    3.500 kg
Indienststellung:    20. September 2009

Einsatzzweck:

Das Mehrzweckfahrzeug (MZF) dient als Führungsfahrzeug und bei größeren Einsätzen als Kommandozentrale vor Ort. Besetzt wird es in der Regel von Führungskräften (Kommandanten, Zugführer).

Des Weiteren wird das MZF zum Beförderung von Feuerwehrkräften zu Ausbildungsstätten und für logistische Einsätze benutzt.

 

Feuerwehrtechnische Ausstattung:

Ausbau des Fahrzeuges nach der bayerischen Richtlinie für Mehrzweckfahrzeuge
Arbeitstisch, Funkkonsole mit Sprechstellen für den Fahrzeug- und Einsatzstellenfunk
Zusatzheizung für Fahrer- und Mannschaftsraum
Zusatzbeladung wie Notstromaggregat 2 KVA, Flutlichtstrahler, Notfallausrüstung, Glasmanagement - Koffer, Werkzeug, Verkehrsabsicherungsmaterial
Gefahrgutunfall - Nachschlagewerke
Einsatz- und Objektpläne
Umfeldbeleuchtung
230 Volt Einspeisung
Heckkonsole mit gelben und blauen Blitzkennleuchten
 

Innenraum  

Im Cockpit befindet sich die Steuerungskonsole
für die Sondersignalanlage und die Verkehrs-
absicherungsanlage am Heck. Über zwei mobile
Funkgeräte für den Einsatzstellenfunk, den
Fahrzeugfunk und ein Mobiltelefon können die 
Führungskräfte bereits während der Anfahrt 
erste Informationen abfragen.


Der Innenraum dient als mobiles Büro.

Von hier kann ebenfalls der Funk bedient werden. Außerdem stehen diverse Nachschlagewerke und Einsatz- und Objektpläne zur Verfügung.

 

Fahrzeugheck

Im Heckbereich sind Geräte für die
Verkehrsabsicherung sowie für diverse
Klein-Einsätze untergebracht. Außerdem ist genügend Stauraum vorhanden um
Sondergeräte aufzunehmen. 

 

 


Mehr anzeigen...

TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug)

Florian Wartenberg 21/1

Technische Daten:

Fabrikat:    MAN 12-232 / GFT
Besatzung:    6 Mann (Staffel)
Baujahr:    1992
Leistung:    230 PS
Hubraum:    6870 ccm
Motor:    Diesel
Zul. Gesamtgewicht:    12 t


Einsatzzweck:   

Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung


Feuerwehrtechnische Ausstattung:    

2500l Wassertank, Heckpumpe 1600l/min, 30m Schnellangriffschlauch, 120l Schaummittel, 8kVa Stromerzeuger, Lichtmast, Beleuchtungsmaterial, Hochleistungslüfter, Rollgliss, Höhensicherungsgerät, 4 Atemschutzgeräte, Notfallrucksack für Erste Hilfe mit med. Sauerstoff, Krankentrage, Korbtrage, Spineboard, Wasserrettungsausrüstung, vierteilige Steckleitern, Tauchpumpen TP4, Motorsäge, Motortrennschleifer


Mehr anzeigen...

DLAK 23/12 (Drehleiter)

Florian Wartenberg 30/1

Technische Daten:

Fahrzeug    Mercedes – Benz 1629 F Atego
Aufbau    Metz / Rosenbauer
Besatzung    1 / 2 (Trupp)
Radstand    4760 mm
Maße    10.300 mm (L), 2.500 mm (B)
Höhe    3.270 mm
Hubraum    2148 ccm
Leistung    290 PS Euro V
Getriebe    5-Gang Vollautomatisches Getriebe
Zul. Gesamtgewicht    15.500 kg
Indienststellung    15. September 2016
Hubrettung

Abstützung Typ:    Waagrecht- Senkrecht- Abstützung
Abstützbreite:    4,85 m
Hauptbedienstand Typ:    Comfort
Leitersatz Typ:    L32A-XS 2.0
Leitersatz Höhe:    32 m
Rettungskorb Typ:    500 kg / 5 Personen


Zusatzausstattung

Analoge Belastungsanzeige (ABA)
Target Memory System (TMS)
Vertikal-Rettungssystem (VRS)
Automatische Rückholfuktion (ARF)
Automatische Ablage des Leitersatzes
Hauptbedienstand mit regelbarer Sitzheizung
Kamera am Korbarm in Richtung Korb
Kamera in Korbbodenfront
Einhängevorrichtung für Abseilgerät am Rettungskorb
Lüfteraufnahme, aufsteckbar am Korb
Klarsichtschiebeteil für Regenschutzdach am Hauptbedienstand
Aluminiumrohr in der Oberleiter, permanent montiert
Schwingungsdämpfung
Schwenkbare Krankentrageaufnahme, aufsteckbar am Korbboden für Lasten bis 300 kg
HL-M-Podium (Geräteraumbeleuchtung mit LED-Ausführung, Deckflächenbeleuchtung mit LED Bändern, Schlussleuchten in LED-Ausführung, Aufstiegbeleuchtung mit LED-Bändern)
Einhängeöse an 1. Leiterteil 4000 kg
Hebeöse an der Korbarmspitze 500 kg
2 kurze Multifunktionssäulen
Rollstuhllagerung am Korb, Einhängung vorne
 

Einsatzzweck:

Haupteinsatzbereich der  Drehleiter ist die Menschenrettung. Im Korb oder über eine Krankentrage können gerettete Personen sicher nach unten befördert werden. Darüber hinaus kann die Drehleiter auch zur Rettung von Verletzten aus Tiefen benutzt werden. Mit einem Wasserwerfer am Korb kann entweder direkt von außen das Feuer bekämpft werden oder der Angriffstrupp kann vom Leiterkorb aus über den Balkon oder durch ein Fenster ins Gebäude eindringen. Für die Ausleuchtung einer Einsatzstelle können am Korb Flutlichtscheinwerfer angebracht werden. Die Rettungshöhe beträgt 23m.

Feuerwehrtechnische Ausstattung:

Normbeladung nach DIN EN 14043:2014-04
Stromerzeuger RS 14 mit Fernstartfunktion
Gerätesatz Absturzsicherung
Gerätesatz Flaschenzug
Schleifkorbtrage
Wendestrahlrohr Metz/Alco HH365
Absicherungsmaterial
Hochleistungslüfter Leader ES230 NEO
Gerätesatz Fensteröffnung

 

 


Mehr anzeigen...

LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)

Florian Wartenberg 40/1

Technische Daten:

Fabrikat:    MAN 14-285 / Schlingmann
Besatzung:    9 Mann (Löschgruppe)
Baujahr:    2004
Leistung:    285 PS
Hubraum:    6871 ccm
Motor:    Diesel
Zul. Gesamtgewicht:    14 t


Einsatzzweck:    

Brandbekämpfung, Löschwasserförderung, Technische Hilfeleistung

Feuerwehrtechnische Ausstattung:  

 2000l Wassertank, Heckpumpe 1600l/min, 50m Schnellangriffschlauch, 120l Schaummittel, 13 kVa Stromerzeuger, Lichtmast, Beleuchtungsmaterial, Sprungpolster, Hebekissen je zwei 12 t, 18 t, 24 t, Koffer Wohnungsöffnung, Motorpumpenaggregat, Rettungsspreizer, Schneidgerät und Rettungszylinder RZ 1 -3, Pedalschneider, Rettungsplattform, Höhensicherungsgerät, 4 Atemschutzgeräte, Notfallrucksack für Erste Hilfe mit med. Sauerstoff, Krankentrage, vierteilige Steckleitern, dreiteilige Schiebeleiter, Tauchpumpen TP4, Motorsäge, Trennschleifer, Überdruckbelüftungsgerät, Greifzug 1,6t, Schaum- Wasserwerfer, Schornsteinfeger Werkzeug, zwei Fahrbare Einmannhaspeln (Schlauch, Absicherung)


Mehr anzeigen...

WLF (Wechselladerfahrzeug)

Florian Wartenberg 36/1

Technische Daten:

Fabrikat:    MAN TGA 26-363 FDC / Meiler RK 20.60
Besatzung:    3 Mann
Baujahr:    2003
Leistung:    360 PS
Hubraum:    11697 ccm
Motor:    Diesel
Zul. Gesamtgewicht:    26 t

Einsatzzweck:    

Transportfahrzeug für Abrollbehälter

Feuerwehrtechnische Ausstattung:    

Spanngurte, Werkzeugkasten, Absicherungsmaterial, Notfallrucksack
 


Mehr anzeigen...

AB - Wasser (Abrollbehälter)

Florian Wartenberg 36/1 - Wasser

Technische Daten:

Fabrikat:     Bohemia / Eigenbau
Baujahr:     2003

Einsatzzweck:     

Löschwasserförderung, einfache Technische Hilfeleistung


Feuerwehrtechnische Ausstattung:     

Tragkraftspritze TS 8/8, Zubehör zur Wasserentnahme, 1000 m B-Schläuche in Rollcontainer, 3 Tragekörbe mit C- Schläuchen, Stromerzeuger 8 kVA, Beleuchtungsmast 2 x 1000 Watt an der Vorderseite, Beleuchtungsstativ 2 x 1000 Watt, Verkehrsabsicherungsmaterial, Motorsäge mit Zubehör


Mehr anzeigen...

AB - THL Nachschub (Abrollbehälter)

Florian Wartenberg 36/1 - THL Nachschub

Technische Daten:

Fabrikat:    Bohemia / Eigenbau
Baujahr:     2006

Einsatzzweck:

Erweiterungsatz für THL- Einsätze und auf Gewässer


 Feuerwehrtechnische Beladung:

Rettungsboot mit Außenborder, Rüstholz, Schalungsdeckeln, Schlagbohrmaschine, Stromerzeuger 5 kVA, Beleuchtungsmast 2 x 1000 Watt an der Vorderseite, Beleuchtungsstativ 2 x 1000 Watt, Verkehrsabsicherungsmaterial, Motorsäge mit Zubehör, Universalsperre, Vlies-Schleier, Vlies-Schlängel, Vlies-Tücher, Universal-Bindemittel, Ölbindemittel für Gewässer, Ölwarnschilder, Werkzeug, usw.
 


Mehr anzeigen...

AB - Mulde (Abrollbehälter)

Florian Wartenberg 36/1 - Mulde

Technische Daten:

Fabrikat:         Bohemia
Baujahr:          2003

Einsatzzweck:

 Die Mulde erlaubt den Transport von verschiedensten Gitterboxen und Materialien.


Mehr anzeigen...

AB - Rüstholz (Abrollbehälter)

Florian Wartenberg 36/1 - Rüstholz

Technische Daten:

Fabrikat:    Geidobler
Baujahr:      2009

Feuerwehrtechnische Ausstattung:

Kanthölzer verschiedene Stärken bis 6 Meter lang, Bohlen, Bretter, Dachlatten, Rüsthölzer, Abdeckplanen, OSB-Platten, Deckenstützen von 0,96 m - 6,20 m, Schaltafeln, Bauklammern, Kanalstreben, Folien, Sackkarre Baueimer, Bauschubkarren, Rahmenschalung, Zubehör, usw.....
Auf der linken Seite werden Deckenstützen von 0,96 m - 6,20 m, OSB-Platten, Kleinteile in Kunststoffbehälter sowie Rüstholz gelagert.

Auf der rechten Seite werden Kanalstreben, Rahmenschalung, Schaltafeln, Abdeckplanen, Folien, die Stangen für das Notdach und vieles mehr gelagert.
Im Heckbereich sind auf einem Auszug bis zu 6 Meter lange Kanthölzer gelagert, sowie Bohlen und Bretter und Dachlatten.


Mehr anzeigen...

AB - Hochwasser (Abrollbehälter)

Florian Wartenberg 36/1 Hochwasser

Details folgen in Kürze..


Mehr anzeigen...

Gabelstapler (Elektrostapler 1,6 t)

----

Technische Daten:

Fabrikat:         Jungheinrich Elektrostapler 1,6 t
Baujahr:          2003
Besatzung:      1 Feuerwehrdienstleistende/r

Einsatzzweck: 

Be- und Entladen von Einsatzfahrzeugen mit spezifischen Geräten und Gütern aus dem Lager.

Auch ein Einsatz vor Ort beim Umladen von verunglücktem Transportgut ist möglich.


Mehr anzeigen...

Rettungsboot (RTB1)

---

Technische Daten:

Fabrikat:           Barro Boote
Baujahr:            2003
Besatzung:       4 Feuerwehrdienstleistende

Einsatzzweck:    

zur Personen- und Tierrettung auf Gewässern sowie einbringen von Ölsperren.


Mehr anzeigen...