Brand einer Sicht und Lärmschutzwand

Es war kurz vor 2 Uhr nachts, als ein Anwohner den Brand einer Sicht- und Lärmschutzwand zwischen einer Industriehalle und einem Reihenhaus an der Norbert-Kellnberger-Straße bemerkte und umgehend den Notruf wählte. Mit dem Stichwort B3 beorderte die Integrierte Leitstelle den Löschzug der Wartenberger Feuerwehr an den Einsatzort. Als die ersten Fahrzeuge an der Norbert-Kellnberger-Straße eintrafen, wurde unter Atemschutz umgehend ein Löschangriff durchgeführt. Mittels Brechwerkzeug wurde die holzvertäfelte Wand geöffnet und nach der Kontrolle mittels Wärmebildkamera auch noch letzte Glutnester abgelöscht. Ein Übergreifen auf die angrenzende Garage konnte verhindert werden. Warum die Sichtschutzwand in Brand geraten war, konnte am Sonntag von der Feuerwehr nicht definiert werden, die Polizei ermittelt aber hierzu.


Einsatzart Brand
Alarmierung FME 20118 Zugalarm FME 20121 Vollalarm
Einsatzstart 1. Mai 2022 01:53
Mannschaftstärke 21
Einsatzdauer 50 Minuten
Fahrzeuge MZF
TLF 16/25
DLAK 23/12
LF 16/12
Alarmierte Einheiten ED Land 3
ED Land 4/1
Rettungsdienst
Polizei